Weiterbildung zur PRIMA KLIMA! - Fachkraft für schulische Gewaltprävention

Die Schule als sozialer Erfahrungsraum bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, einen respektvollen Umgang miteinander zu lernen und wertzuschätzen. Um diesen Lernprozess anzustoßen und zu begleiten sind verlässliche Konzepte und fundierte Methoden der Gewaltprävention unerlässlich

 

Die eineinhalbjährige, berufsbegleitende Weiterbildung zur PRIMA KLIMA! - Fachkraft für Gewaltprävention an Grundschulen und weiterführenden Schulen bietet daher eine breite Perspektive und ermöglicht verschiedene Zugänge auf das Themenfeld der schulischen Gewaltprävention. Ein interdisziplinäres Team von Referent/innen vermittelt den TeilnehmerInnen aktuelles Fachwissen sowie relevante Handlungsansätze für den schulischen Alltag, u. a. werden Methoden aus dem gewaltpräventiven Programm „PRIMA KLIMA!“ eingesetzt.

Das bietet Ihnen die Weiterbildung:

  • Kleine Gruppe mit maximal 15 TeilnehmerInnen
  • Fundiertes Wissen und hoher Praxisanteil
  • Wissensvermittlung durch erfahrene Fachkräfte
  • Die Entwicklung von „PRIMA KLIMA!“ wurde wissenschaftlich begleitet
  • Fachlicher Austausch unter KollegInnen

Die Weiterbildung umfasst 53 Zeitstunden und 15 Themenblöcke (jeweils 3,5 Stunden nachmittags).

 

Alle Informationen finden Sie auch in dieser Broschüre:

Download
Broschüre PRIMA KLIMA!-Fachkraft 8. Durc
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB