Die Geschichte von PRIMA KLIMA!

2015 - Vollständige Überarbeitung und Neuauflage der PRIMA KLIMA! - Ordner.

 

2014 - Kooperationsvereinbarung mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in SH (IQSH).

 

2013 - Start der PRIMA KLIMA! - Fortbildungsreihe in Lübeck und Vorstellung des Programms auf dem 18. Deutschen Präventionstag in Bielefeld (Link zur Präsentation).

 

2012 - Beginn der zweiten Fortbildungsreihe in Elmshorn.

 

2011 - Entwicklung und Durchführung der berufsbegleitenden Fortbildung zur PRIMA KLIMA! - Fachkraft für Gewaltprävention.

 

2010 - Fortbildungsschwerpunkt in Neumünster.

 

2009 - Fortbildungsschwerpunkt im Kreis Segeberg. Entwicklung von PRIMA KLIMA! Modulen für weiterführende Schulen.

 

2008 - Fortbildungsschulungen zu PRIMA KLIMA! in ganz Schleswig-Holstein, Schwerpunkt im Kreis Steinburg.

 

2006 bis 2007 - Erprobung, Durchführung und Evaluation verschiedener Module an vier Modellschulen im Kreis Pinneberg.

 

Ende 2005 - Beginn und Entwicklung des Modellprojektes.

 

2005 - Untersuchung der gemeldeten Unfälle an Schulen durch den Bundesverband der Unfallkassen (BUK). Ergebnis: 15.542 sog. "Raufunfälle" an Grundschulen von 93.295 gemeldeten Fällen.

 

2003 - Untersuchung des Wendepunktes an Grundschulen im südlichen Schleswig-Holstein zu gewalttätigem Verhalten von Schülerinnen und Schülern.